Nächstes Konzert

 

Sonntag 18 Juli 2021

18.00 Uhr

"In Lack- und Harfalschuah"

mit dem Harfenduo Johanna und Veronika Ponzer

 

Montag 19. Juli 2021

19.30 Uhr

Konzert für Violine und Orgel 

mit Angelika Reintsch - Violine und Thomas Rothfuß - Orgel

Konzert im Rahmen der Stadtteil-

woche Sendling-Westpark

 

Bitte beachten sie die aktuellen Corona-Hinweise unter "Termine & Aktuelles"

Gottesdienste mit musikalischer Gestaltung:

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird im Jahr 2021 leider nur eine eingeschränkte musikalische Gestaltung der Gottesdienste möglich sein.

Sie möchten Mitglied werden?

 

Nichts einfacher als das. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung 

Kontakt

Sie wollen die Stephaner Kirchenmusik zu Hause in Ruhe hören? Kein Problem, holen Sie sich einfach eine CD nach Hause.

Termine & Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir Sie über unsere nächsten Konzerte, Projekte und Neues aus unserem Verein.

Corona Hinweise

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen der Bayerischen Staatsregierung müssen folgende Corona-Maßnahmen eingehalten werden:

Einlass eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.

Es steht nur ein beschränktes Platzangebot zur Verfügung. Eine freie Platzwahl ist nicht möglich. Sie werden nach Erfassung ihrer persönlichen Daten von Ortner an ihren Platz gebracht. Die erfassten Daten werden gemäß der Datenschutzrichtlinien 14 Tage aufbewahrt um ggf. Invektionsketten nachverfolgen zu können und nach dieser Frist vernichtet.

Während des gesamten Konzertes besteht FFP2-Maskenpflicht. Ein Einlass nach Beginn des Konzertes ist leider nicht mehr möglich. 

In Lack- und Harfalschuah

Sonntag 18. Juli 2021 18.00 Uhr

Werke aus Klassik und Volksmusik

Johanna Ponzer - Harfe

Veronika Ponzer - Harfe

Die Freunde und Förderer der Stephaner Kirchenmusik e.V. freuen sich sehr, dass ihre beliebte Konzertreihe endlich wieder starten kann. Am Sonntag, dem 18.07.2021 erklingt in St. Stephan (Zillertalstr. 47) um 18 Uhr ein Konzert für zwei Harfen mit Johanna und Veronika Ponzer.

Mit ihrem Programm „In Lack- und Ha(r)falschua“, das Klassische Musik für Konzertharfe und Volksmusik vereint, möchten die beiden den ZuhörerInnen die Klangvielfalt ihres wunderbaren Instruments näherbringen. Ganz selbstverständlich fügen sie beide Welten im Konzert zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Sind doch die Künstlerinnen in beiden Welten verwurzelt. In begeisternder Weise nehmen sie das Publikum mit auf eine Reise.

„Mit Volksmusik ist es wie mit dem Dialekt, wenn man damit aufgewachsen ist, bleibt das Gespür und die Verbindung ein Leben lang. Uns ist es ein großes Vergnügen, als klassische Musikerinnen beides im Konzert zu Gehör zu bringen.“

Die Harfe, die auch als Himmelsinstrument oder als Instrument der Engel bezeichnet wird, ist das Instrument der sanften Töne, welche das Herz berühren und die Seele streicheln. Die Harfe ist ebenso das Instrument der strahlenden, glänzenden, erhebenden, raumfüllenden, schillernden und flirrenden Klangpracht. Dies alles gibt es in St. Stephan mal zwei im HarfenDuo zu hören! Das Zusammenspiel von Johanna und Veronika Ponzer zeichnet blindes Verstehen, größtmögliche Übereinstimmung, Feinsinnigkeit und Harmonie aus. Die Musikerinnen lieben die Klangfinesse, das Ausschöpfen des Instruments. Für beide ist Technik Mittel und Voraussetzung, um mit größter Leichtigkeit und absoluter Hingabe gemeinsam zu musizieren, um eine Einheit zu sein. In ihren Konzerten scheint die Zeit stehen zu bleiben, der Alltag verblasst – was bleibt ist die Musik in ihrer Einzigartigkeit. Lassen Sie sich vom Harfen Duo Johanna & Veronika Ponzer begeistern! 

Eintritt frei, Spenden freundlich erbeten

Konzert für Violine und Orgel

Montag 19. Juli 2021 19.30 Uhr

Konzert im Rahmen der Stadteilwoche Sendling-Westpark

Angelika Reintsch - Violine

Thomas Rothfuß - Orgel

Eine musikalische Entdeckungsreise durch mehrere Epochen verspricht das Kirchenkonzert im Rahmen der Stadtteilwoche Sendling-Westpark am Montag, 19.7. um 19.30 Uhr in St. Stephan München-Sendling, Zillertalstraße 47. Der Eintritt ist frei.

Angelika Reintzsch (Violine) und Thomas Rothfuß (Orgel) spielen Werke von Händel, Guilmant, Paradis und Mcfarren. Orgelwerke von Mozart, Galuppi und Lefébure-Wély runden das Konzert ab.

Angelika Reintzsch nahm in ihrer Jugend mehrfach am Wettbewerb „Jugend Musiziert“ teil und wurde 2003 in der Kategorie „Klavier und ein Streichinstrument“ Preisträgerin auf Bundesebene. Sie studierte Violine bei Prof. Thomas Christian an der Musikhochschule Detmold. Nach ihrem Diplomabschluss 2008 folgten weitere Studien bei Prof. Eckhard Fischer sowie dem Aurynquartett und auf verschiedenen Meisterkursen.

Seit 2013 konzertiert und unterrichtet Angelika Reintzsch in München.

Thomas Rothfuß studierte Kirchenmusik und Chorleitung an der Münchner Musikhochschule. Sein Studium schloss er mit dem Kirchenmusik-A-Examen und dem Chorleitungs-Diplom ab.

Seit 1991 ist er als Kirchenmusiker an der Pfarrkirche St. Stephan in München-Sendling tätig. Zudem wirkt er als Pädagoge und musikalischer Leiter an der Münchner Musikschule Bilan.

Als Orgelsolist und Begleiter zahlreicher Instrumentalisten, Sängerinnen und Sänger kann Thomas Rothfuß auf eine reiche Konzerttätigkeit zurückblicken. Die Einspielung mehrerer CDs rundet sein künstlerisches Schaffen ab.

Lassen Sie sich überraschen, welch wunderbare Klangvielfalt die eher ungewöhnliche Kombination von Violine und Orgel bietet!

Eintritt frei