Nächstes Konzert

 

Sonntag, 15. Mai 2022

18.00 Uhr

"Faszination Harfe und Oboe"

Konzert für Harfe und Oboe

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Hinweise unter "Termine & Aktuelles"

Gottesdienste mit musikalischer Gestaltung:

 

Sonntag, 05. Juni 2022

9.30 Uhr

Festgottesdienst zu Pfingsten

mit dem Kirchenchor St. Stephan

 

Montag, 06. Juni 2022

9.30 Uhr

Gottesdienst zum Pfingstmontag mit Orgel und Klarinette

Sie möchten Mitglied werden?

 

Nichts einfacher als das. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung 

Kontakt

Sie wollen die Stephaner Kirchenmusik zu Hause in Ruhe hören? Kein Problem, holen Sie sich einfach eine CD nach Hause.

Termine & Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir Sie über unsere nächsten Konzerte, Projekte und Neues aus unserem Verein.

Aktuelle Corona Bestimmungen

Bitte beachten Sie folgende Corona-Vorschriften (Stand 03.04.2022):

Einlass eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.

Ab dem 3. April entfällt die Pflicht zur Vorlage eines Impf- oder Genesenen-Nachweises für den Einlass. Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer medizinischen Mund-Nasenbedeckung zu Ihrem eigenen Schutz.

Eine Anmeldung zu den Konzerten (Ausnahme Silvesterkonzert) ist nicht erforderlich.

Einlass nach Beginn des Konzertes ist leider nicht mehr möglich.

Faszination Harfe und Oboe

Sonntag, 15. Mai 2022

Zu einem wohltuenden Konzert laden die „Freunde und Förderer der Stephaner Kirchenmusik“ am Sonntag, dem 15.05.2022 um 18 Uhr nach St. Stepan München-Sendling (Zillertalstr. 47) ein.

Unter dem Titel „Romantische Nachtmusik“ sind Veronika Ponzer (Harfe) und Dirk-Michael Kirsch (Oboe/Englischhorn) in der Stephaner Konzertreihe zu Gast und lassen ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Programm mit Werken von Saint-Saëns, Ravel, Ibert, Pasculli, Fauré, Bridge und Kirsch erklingen. Der wunderbare Zusammenklang der beiden Instrumente wird die Zuhörer in der einzigartigen Akustik von St. Stephan mit Sicherheit verzaubern.

Veronika Ponzer studierte an der Hochschule für Musik in München bei Prof. Maria Graf und absolvierte die Classe de Virtuosité für Solo und Kammermusik bei Prof. Chantal Mathieu am Conservatoire de Lausanne, wo sie mit dem „Premier Prix avec félicitations“ ausgezeichnet wurde. Ihr vielfältiges musikalisches Wirken zeigt sich in zahlreichen nationalen sowie internationalen Engagements, Auftritten im Fernsehen und Lesungen mit Harfenmusik zum Beispiel zusammen mit Ruth Maria Kubitschek, Senta Berger und Michael Lerchenberg.

Auch Dirk-Michael Kirsch studierte an der Hochschule für Musik in München, bei Prof. Hagen Wangenheim. Sein Studium schloss er mit dem pädagogischen und künstlerischen Diplom ab. Daraufhin folgte ein Kammermusikstudium. Dirk-Michael Kirsch hat als freiberuflicher Musiker ein breites Spektrum. Neben seiner regen Konzerttätigkeit, die immer wieder von Rundfunk- und CD-Aufnahmen begleitet ist, unterrichtet er an verschiedenen Schulen. Zudem ist er seit vielen Jahren als schaffensreicher Komponist tätig. Seine „Méditation für Englischhorn – eine Hommage à Claude Debussy“ wird im Konzert in St. Stephan zu hören sein.

„Wenn es dem Musiker gelingt, das Werk im Augenblick des Entstehens in seinem Innersten mit Leben zu füllen, wird die Musik den Zuhörer erreichen“, sagt Veronika Ponzer über das Musizieren. Überzeugen Sie sich selbst, wie gut Veronika Ponzer und Dirk-Michael Kirsch diese Vorstellung von einfühlsamem, begeisterndem Musizieren im Konzert gelingt.

Eintritt frei, Spenden freundlich erbeten