Nächstes Konzert

 

Sonntag 18 Juli 2021

18.00 Uhr

"In Lack- und Harfalschuah"

mit dem Harfenduo Johanna und Veronika Ponzer

 

Montag 19. Juli 2021

19.30 Uhr

Konzert für Violine und Orgel 

mit Angelika Reintsch - Violine und Thomas Rothfuß - Orgel

Konzert im Rahmen der Stadtteil-

woche Sendling-Westpark

 

Bitte beachten sie die aktuellen Corona-Hinweise unter "Termine & Aktuelles"

Gottesdienste mit musikalischer Gestaltung:

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird im Jahr 2021 leider nur eine eingeschränkte musikalische Gestaltung der Gottesdienste möglich sein.

Sie möchten Mitglied werden?

 

Nichts einfacher als das. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung 

Kontakt

Sie wollen die Stephaner Kirchenmusik zu Hause in Ruhe hören? Kein Problem, holen Sie sich einfach eine CD nach Hause.

Kirchenmusikalische Leitung

Thomas Rothfuß wurde 1969 in Augsburg geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt
er vom russischen Pianisten Paul Haug. Im Alter von 16 Jahren wurde Thomas Rothfuß Stiftsorganist an der Abteikirche St. Stephan in Augsburg. Während des Zivildienstes war er Gaststudent bei Prof. Karl Maureen am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg. Von 1990 bis 1995 studierte Thomas Rothfuß Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in München. Seine Lehrer waren u.a. Prof. Franz Lehrndorfer, Katarina Lelovics und Prof. Hanns-Martin Schneidt. Sein Studium schloss er mit dem Kirchenmusik-A-Examen und dem musikpädagogischen Diplom für Klavier und Orgel ab. Danach folgte ein zwei-jähriges Chorleitungs-Studium bei Prof. Michael Gläser, dem damaligen Leiter des Bayerischen Rundfunkchores.

Seit 1991 ist Thomas Rothfuß als Kirchenmusiker an der Pfarrkirche St. Stephan in München-Sendling tätig. Er ist hier auch künstlerischer Leiter der Reihe „Konzert am Samstagabend“. Neben seiner Tätigkeit als Kirchenmusiker sowie als Klavier- und Orgellehrer konzertiert Thomas Rothfuß regelmäßig als Orgel-Solist. Er ist auch ein gefragter Begleiter zahlreicher Instrumentalisten und Sänger.
Gottesdienstübertragungen im Hörfunk sowie die Einspielung von mehreren CDs runden sein künstlerisches Schaffen ab.